RGA: Gute Resonanz überrascht die SG

Positiv überrascht wurden die Verantwortlichen der SG Remscheid, die am letzten Sonntag die vierte Auflage der Head-Talentiade für Nachwuchsschwimmer und -schwimmerinnen ausgerichtet hatten. Während in den vergangenen drei Jahren nur wenige Aktive den Weg in das Sportbad am Park gefunden hatten, waren diesmal rund 200 Kinder und Jugendliche vor Ort, die in über 1000 Einzel- und 25 Staffelstarts ins Wasser gingen, dabei.

32 von ihnen stammten von der SG Bergisch Land, zu denen auch der Nachwuchs der SG Remscheid gehörte. Und wie die SG betonte „zeigten die alten Hasen der LG 3 und 2 durchaus zufriedenstellende Leistungen“. 44 persönliche Bestleistungen erreichten die zwölf Aktiven bei insgesamt 72 Starts. Zahlreiche Plätze auf dem Siegertreppchen waren der Lohn. Die fleißigsten Medaillensammler waren Laurus Thiel und Philip Viehöfer.
Und auch die jüngsten SG-Aktiven der LG 4 zeigten ordentliche Leistungen. Für sie galt in erster Linie, Wettkampferfahrung zu sammeln und die Aufregung in den Griff zu bekommen.

Remscheider General-Anzeiger

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.