Willkommen bei der SG Remscheid

Wasser ist unser Elixier, Schwimmen unsere Passion!

Bei uns lernt ihr, wie Schwimmen richtig und richtig schnell geht! Meldet euch an und werdet Teil unserer Schwimm-Familie! Oder besucht uns auf einem unserer zahlreichen Wettkämpfe. Action und Spannung ist immer gegeben, genau so wie Spaß und gute Laune.

40. Outdoor-Swim-Cup

Posted on 31. Mai 2019

Beim 40. Outdoor-Swim-Cup in Neviges vergangenes Wochenende versuchte Tim Philip Viehöfer (JG 2008) doch noch das Ticket für die Deutschen Meisterschaften Schwimmerischer Mehrkampf zu ergattern. Obwohl Tim alles gab, konnte er seine Bestzeit leider nicht unterbieten und sich unter die TOP 120 zu schwimmen. Als „Trostpreis“ gab’s zumindest eine Silbermedaille für die Jahrgangswertung. Dazu herzlichen Glückwunsch! Wir sind sicher, nächstes Jahr packst du das!

RGA: SG-Duo startet in Berlin

Posted on 29. Mai 2019

In dieser Woche findet in Berlin die Deutsche Jahrgangsmeisterschaft statt. Mit dabei sind auch zwei Nachwuchsaktive der SG Remscheid, die für die SG Bergisch Land im Einsatz sind. Rebecca Manß hatte sich über 50 Meter Schmetterling für die DM qualifiziert und ist an diesem Mittwoch im Einsatz. Gleich drei Starts hat Moritz Winkelmann. Er beginnt am Mittwoch ebenfalls über 50 Meter Schmetterling. Am Freitag stehen die Einsätze über 200 Meter Lagen und am Samstag über
Positiv überrascht wurden die Verantwortlichen der SG Remscheid, die am letzten Sonntag die vierte Auflage der Head-Talentiade für Nachwuchsschwimmer und -schwimmerinnen ausgerichtet hatten. Während in den vergangenen drei Jahren nur wenige Aktive den Weg in das Sportbad am Park gefunden hatten, waren diesmal rund 200 Kinder und Jugendliche vor Ort, die in über 1000 Einzel- und 25 Staffelstarts ins Wasser gingen, dabei.32 von ihnen stammten von der SG Bergisch Land, zu denen auch der Nachwuchs
Nervosität und Vorfreude, Ungewissheit ob des großen Rahmens und angeborene Abgeklärtheit: Die Schwimm-Talente der Solinger Vereine Ohligser TV, Schwimm-Club und SG Bergisch Land, die nun nach Berlin dürfen, durchleben die gesamte Gefühlspalette. „Nach Berlin zu kommen, ist eigentlich der größere Stress“, sagt Malena Knoch, die im Talente-Reigen schon zu den „alten Hasen“ gehört: „In Berlin selber kann ich das Ganze dann mehr genießen.“ Und auch Nina Peters findet: „Ich habe vor allem Vorfreude, gegen die
Sie schaute einmal auf den Inhalt der Mail. Ein zweites Mal. Und auch noch ein drittes Mal. „Ich konnte gar nicht glauben, was ich da gelesen habe“, sagt Anna Krzyzaniak. Vor knapp vier Wochen flatterte ihr die Einladung zu den Para-Youth-Games, den Europäischen Jugendspielen der Behinderten, ins elektronische Postfach. Die war von den Bundestrainerinnen Ute Schinkitz und Susanne Jedamsky auf den Weg gebracht worden. Inzwischen weiß die 15-jährige Schülerin des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums, die die 9. Klasse